Tastings / Verkostungen


Aktuelles zum Thema Corona / Omikron :  

Obwohl es derzeit noch keine weitergehenden Beschränkungen oder Verbote für kleinere Gruppen gibt, sehe ich aktuell keine Möglichkeit mehr,  mein Tasting-Angebot weiter aufrecht zu halten.
Auch wenn Mann/Frau/Div. so wie ich bereits mehrfach geimpft und geboostert worden ist, so dürfen wir doch nicht vergessen, dass man die Krankheit dennoch bekommen und weitergeben kann. Und es besteht nicht nur das gesundheitliche Risiko, sondern natürlich auch das wirtschaftliche, wenn sich ein Tasting-Teilnehmer oder der Tasting-Veranstalter nach einem solchen aufgrund Erkrankung in mehrtägige Quaratäne begeben müsste.
Aus diesen Gründen bitte ich momentan darum, von Tasting-Nachfragen abzusehen. Den Text weiter unten lasse ich hier vorerst stehen. Sollte dieses Angebot wieder möglich werden, so werde ich Sie gerne hier informieren und danke für Ihr Verständnis.





(Leider sind die Zeiten unseres kleinen und gemütlichen Tasting-Raums vorbei. Zu dicht nebeneinander zu sitzen und schlechte Durchlüftungs-Möglichkeiten sind nicht mehr tragbar und daher werde ich zukünftig Tastings nur noch in meinem vorderen großen Ladenraum durchführen. Dort kann ich für den nötigen Abstand und gleichzeitig für dauerhafte oder temporäre Belüftung sorgen.

Es wird für Tastings einige Regeln und Voraussetzungen geben, die für mich auch nicht gegen Geld und gute Worte verhandelbar sind :

1 ) Ich selbst bin doppelt geimpft. Ich kann und werde vor jedem Tasting den Anwesenden meinen digitalen Impfpass zeigen.
Da wir jedoch durch die Fachleute wissen, dass auch die beste Impfung nicht vor der möglichen Erkrankung, sondern maximal vor schlimmeren Verläufen schützt, ist es für die Teilnahme an meinen Tastings unbedingt notwendig, dass jeder Teilnehmer mir vorab ebenfalls seinen digitalen Impass (alternativ das alte analoge Impfbuch) mit dazu gehöriger Identitätskarte zeigt.
Wer dies nicht möchte, oder sich aus persönlichen Gründen nicht impfen lassen will : Jeder Mensch ist frei in seiner Entscheidung für sich persönlich. Ich jedoch möchte weder für mich selbst, noch für die anderen Teilnehmer ein in meinen Augen unnötiges Risiko eingehen und bitte daher dann in solchen Fällen von einer Teilnahme an meinen Tastings Abstand zu nehmen und auch keine Anfragen zu stellen.

2 ) Die Teilnehmerzahl kann 4 oder 5 Personen betragen. Diese "Gruppe" sollte sich bei mir auch als solche anmelden.
Weniger Teilnehmer möchte ich nicht und mehr können es aufgrund der Bestuhlung und Platz-Situation nicht sein.
Eine Teilnahme von Einzelpersonen bei fremden Gruppen ist leider nicht möglich.

3 ) Tastings können Donnerstags und Freitags ab 20 Uhr oder Samstags ab 17 Uhr beginnen und dauern üblicherweise 2 Stunden.
Es werden 5 verschiedene Whiskies verkostet, deren Auswahl und Reihenfolge vorab besprochen wird. Danach richtet sich dann auch der jeweilige Preis des Tastings.


Sollte die zukünftige Entwicklung der Pandemie gesetzliche Regelungen mit sich bringen, die die Durchführung von Tastings untersagen, so verlieren die o.g. Voraussetzungen selbstverständlich Ihre Gültigkeit und das Tasting-Angebot meinerseits wird zurückgezogen.)